Leman

JetdoGenf, die kleinste der grossen Metropolen. Eine Welt für sich, eine Welt für alle: Fast schon abgehoben von der Schweiz, liegt an ihrem westlichsten Rand das kosmopolitische Genf.
«Hauptstadt des Friedens» wird der europäische Sitz der UNO genannt. «Kleinste Metropole der Welt» ist eine weitere Bezeichnung für die Rhonestadt mit ihrer humanitären Tradition, ihren internationalen Organisationen und ihrem weltstädtischen Flair. Quais, Seepromenaden, Parks, belebte Altstadtgassen und elegante Geschäfte laden ein zum Flanieren, der See und die Rhone zu Schiffahrten. Die Alpen sind zum Greifen nah. Genf - kleine Weltstadt inmitten intakter Natur und atemberaubender Szenerie: fürstliche Landsitze, fast verborgen hinter uralten Eichenbeständen im Südosten, beschauliche Weindörfer im Norden. An den Ufern des Léman kleine Dörfer und Städtchen mit Blick auf den See.

Das Städtchen Greyerz , inmitten der Voralpen gelegen bezaubert durch seine pittoreque Architektur, sowie seine Gaststätten. Von besonderer Interesse sind das Grafenschloss mit seiner historischen Sammlung, seinen Ausstellungen und Aktivitäten sowie das Museum von HR Giger, dem Schöpfer des «Alien». Greyerz gab seinen Namen nicht nur einer ganzen Gegend sondern auch einem würzigen Käse.

Wintersport von Les Paccots bis Gruyères, in Charmey, Moléson, Jaun, La Berra und Schwarzsee? Die Anfahrtswege sind sehr kurz und das Preisniveau liegt deutlich tiefer als in mondänen Wintersportorten ? zur Freude von Familienurlaubern! Und an den weltbekannten regionalen Spezialitäten führt kein Weg vorbei. Geniessen Sie in einer der vielen Alphütten ein Fondue, eine Soupe de Chalet, eine Rösti oder ein feines Dessert.

Das Lavaux Gebiet streckt sich über mehr als 30 km vom Château de Chillon bis zum Süden von Montreux und zum östlichen Teil der Stadt Lausanne im Herzen des Kantons Waadt  dem Südhang des Genfersees entlang. Die schmalen,  durch Steinmauern unterstützteTerrassen, decken den stark ansteigenden Hang zwischen dem See und den Dörfern. Trotz dem Beweis dass hier schon in Römerzeiten Wein angelegt wurde, stammen diese Terrassen aus dem XI. Jahrhundert, Zeiten wo die Benediktiner und Zisterzienser das Land beherrschten. Diese Region ist ein lebendes Beispiel für jahrhundertalte Interaktion zwischen den Menschen und ihrer Umwelt, wie die Optimierung der Ressourcen und die Erzeugung eines beliebten Weines der schon immmer für die lokale Wirtschaft wichtig war.





Campingplätze in dieser Region suchen


  Genf

Lac Leman

Greyerz

Lavaux